AG “Bienenkunde und -pflege”

Insekten sind die artenreichste Gruppe alles Lebewesen und stellen gut 70 % der Tierarten weltweit. Sie sind damit ein wesentlicher Bestandteil der biologischen Vielfalt. Doch seit einigen Jahren kann ein großes Insektensterben beobachtet werden. Auch eines der beliebtesten und für uns Menschen wichtiges Insekt, die Honigbiene, ist von diesem Insektensterben betroffen.

Aus dieser Situation ergeben sich viele Fragen:

  • Warum kommt es zu diesem Insektensterben?
  • Warum ist es wichtig die Biene zu schützen und zu pflegen?
  • Auf welche Weise nutzen wir Menschen die Bienen?
  • Was weiß die Biologie über das Leben der Bienen?
  • Wie kann ich mich in der Praxis um das Wohl der Bienen kümmern?

Die Beantwortung dieser Fragen ist Inhalt der “Bienenkunde und -pflege”- AG, welche im Rahmen des GTS und der Umweltarbeit der Limesschule Altenstadt angeboten wird.

Themenbereiche der AG:

  • Biologie der Biene
  • Der Beruf des Imkers
  • Umgang + Pflege der schuleigenen Bienenvölker
  • Kennenlernen und Umgang mit Imkerei-Gegenständen und Werkzeugen
  • "Von Bienen und Blumen" - Rolle der Biene bei der Vermehrung von Blütenpflanzen
  • Die Produkte der Bienen
  • Herstellen von schuleigenem Honig
  • Rolle und Verantwortung des Menschen im Umgang mit Bienen
  • Entwickeln von Ideen zur Unterstützung der heimischen Bienen und Insekten

Ansprechpartner: Herr Rainhard Kaiser (AG-Leiter) und Herr Sebastian Dörr (Umweltbeauftragter)